Gemeinschaftsprojekt in Assendelft - Vroom Funderingstechnieken
Img 07
18. Dezember 2018

Gemeinschaftsprojekt in Assendelft

An der 'Nieuwe Noorderlaan' in Assendelft haben wir zunächst vorgefertigte Pfähle für das Bauunternehmen van der Gragt geschlagen. Danach hat unsere Betonbauabteilung 76 Fundamentbalken montiert. Wir möchten uns bei der Firma van der Gragt für das uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken, auch für den gemeinsamen Einsatz in den vorhergehenden Bauabschnitten!
Default 20181213 152315  1 a

Kreekrijk, der neueste Stadtteil von Assendelft (Zaanstad), liegt in naturnaher Randlage, nur wenige Auto-/Zugminuten von den beschaulichen Stadtzentren Zaandams und Amsterdams, von ursprünglichen Dörfern, schönen sauberen Stränden und historischen Polderlandschaften entfernt. Der Stadtteil wird zwischen 'Busch en Dam', Fernstraße/Bahnstrecke, 'Saendelft' (Parkrijk) und 'De Omzoom' realisiert. 


Energiesparend und nachhaltig

Es entstehen rund 950 Neubauwohnungen in verschiedenen Preiskategorien: freistehende Einfamilienhäuser, Bauparzellen, Doppelhäuser, Reihenhäuser und Etagenwohnungen. Hochhäuser wird es kaum geben. Nachhaltigkeit spielt eine wichtige Rolle. Die Häuser werden energieeffizient und nachhaltig gebaut.

Kreekrijk, der neueste Stadtteil von Assendelft (Zaanstad), liegt in naturnaher Randlage, nur wenige Auto-/Zugminuten von den beschaulichen Stadtzentren Zaandams und Amsterdams, von ursprünglichen Dörfern, schönen sauberen Stränden und historischen Polderlandschaften entfernt. Der Stadtteil wird zwischen 'Busch en Dam', Fernstraße/Bahnstrecke, 'Saendelft' (Parkrijk) und 'De Omzoom' realisiert. 

Energiesparend und nachhaltig

Es entstehen rund 950 Neubauwohnungen in verschiedenen Preiskategorien: freistehende Einfamilienhäuser, Bauparzellen, Doppelhäuser, Reihenhäuser und Etagenwohnungen. Hochhäuser wird es kaum geben. Nachhaltigkeit spielt eine wichtige Rolle. Die Häuser werden energieeffizient und nachhaltig gebaut.

Default sandro website
Können wir Ihnen bei Ihrem Projekt helfen?

Nehmen Sie Kontakt auf mit Sandro Pronk, wählen Sie +31(0)299 409 507 oder senden Sie uns eine E-Mail.